18. August 2019

In meinem wilden Herzen

Prediger/in:

Ganz allgemein: Es geht um das Herz, Sünde die das Herz bedroht und die notwendige Umkehr (also wie jeden Sonntag :-) ).

Im besonderen geht es darum, dass auch ich als Christ gerne Sünde nicht beim Namen nenne, mein Handeln verharmlose und entschuldige. Das führt nicht nur dazu, dass ich sozusagen auf meiner Sünde sitzen bleibe, sondern verstellt mir auch den Weg auf Verbgebung und somit Veränderung...

Was also tun?!!!

1. Hand auf´s Herz!
2. Und jetzt?
3. Und wozu das ganze?

Dateien zum Herunterladen Update als PDF Predigt als MP4