23. August 2020

Wenn Schwierigkeiten zu Chancen werden

Prediger/in:
Predigtreihe:

Der Text beschreibt, wie Gott im Leben von Jakob eingegriffen hat, um ihn zu verändern. Anschließend an die letzte Predigt, beschreibt dieser Text, dass Gott uns Schmerzen zumuten kann, damit sich unser Glauben entwickelt.

1.Mose 32
23 Mitten in der Nacht stand Jakob auf und überquerte den Fluss Jabbok an einer seichten Stelle, zusammen mit seinen beiden Frauen, den beiden Mägden und den elf Kindern. 24 Auch seinen Besitz brachte er auf die andere Seite. 25 Nur er blieb noch allein zurück. Plötzlich stellte sich ihm ein Mann entgegen und kämpfte mit ihm bis zum Morgengrauen. 26 Als der Mann merkte, dass er Jakob nicht besiegen konnte, gab er ihm einen so harten Schlag auf das Hüftgelenk, dass es ausgerenkt wurde. 27 Dann bat er: »Lass mich los, der Morgen dämmert schon!« Aber Jakob erwiderte: »Ich lasse dich nicht eher los, bis du mich gesegnet hast!« 28 »Wie heißt du?«, fragte der Mann. Als Jakob seinen Namen nannte, 29 sagte der Mann: »Von jetzt an sollst du nicht mehr Jakob heißen. Du hast schon mit Gott und mit Menschen gekämpft und immer gesiegt. Darum heißt du von jetzt an Israel (›Gotteskämpfer‹).« 30 »Wie ist denn dein Name?«, fragte Jakob zurück. »Warum willst du das wissen?«, entgegnete der Mann nur, dann segnete er ihn. 31 »Ich habe Gott von Angesicht zu Angesicht gesehen, und trotzdem lebe ich noch!«, rief Jakob. Darum nannte er den Ort Pnuël (»Gesicht Gottes«). 32 Die Sonne ging gerade auf, als Jakob weiterzog. Er hinkte, weil seine Hüfte ausgerenkt war. 33 Bis heute essen die Israeliten bei geschlachteten Tieren nicht den Muskel über dem Hüftgelenk, weil Jakob auf diese Stelle geschlagen wurde.

1. Das Hindernis: Will ich?

1.Mose 32, 25.26 & Psalm 119,67

2. Die Erkenntnis: Bleibe ich?

1. Mose 32,27 & Johannes 15,5

3. Das Bekenntnis: Sag ich?

1.Mose 32, 28 & Jeremia 14,20

4. Das Zugeständnis: Werde ich?

1.Mose 32,29-31

Fragen zum Weiterdenken
1. Nach einer langen Reise befindet sich Jakob in diesem Abschnitt in einer Phase höchster Anspannung. Warum?
2. Was bedeutet das, wenn dieser Mann/Gott Jakob nicht bezwingen kann(Vers 26)?
3. Wie kann ich Veränderung "erfolgreich" verhindern?
4. Erlebst du übernatürliche Veränderung in deinem Leben? Wenn ja: Wie?
5. Wo wünscht du dir am meisten Veränderung?
6. Was bedeutet in diesem Zusammenhang "gesegnet werden"? Was bedeutet heute gesegnet werden? Warum?

Dateien zum Herunterladen Update als PDF Predigt als MP4